ALARMZEICHEN

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Alarmzeichen, die in jedem Lebensalter neben einer augenfachärztlichen Untersuchung zu einer orthoptischen Spezialuntersuchung führen sollten:

  • Augenerkrankungen in der Familie wie Schielen oder Schwachsichtigkeit
  • Frühgeburtlichkeit
  • Sichtbare Auffälligkeiten der Augen
  • Sichtbare Auffälligkeiten der Augenstellung
  • Augenzittern
  • Schiefhalten des Kopfes
  • Klagen über Doppelbilder - oder Doppeltsehen, wenn beide Augen geöffnet sind
  • Zukneifen eines Auges
  • Tränende Augen nach visueller Belastung
  • Auffälliges Blinzeln
  • Leseunlust
  • Lesestörungen
  • Konzentrationsprobleme
  • Kopfschmerzen nach visueller Belastung
  • Augenbrennen, rote Augen
  • Verschwommensehen
  • Ungeschicklichkeit
  • Orientierungsstörungen
  • Vorbeigreifen, Störungen in der Auge-Hand Koordination
  • Lichtempfindlichkeit
  • Unterschiedlich große Pupillen
  • Herabhängendes Oberlid, welches die Pupille verdeckt
  • Weiße oder gelblich gefärbte Pupillen

Mädchen - Schielen - DoppelbilderBaby sieht unter der Decke hervor - Schielen - DoppelbilderJunge mit Buch - Schielen - Doppelbilder

OrthoptistInnen - Suche

Finden Sie Orthoptistinnen und Orthoptisten in ihrer Nähe

 erweiterte Suche

Nach Namen, Plz, Orten oder Bundesland. Es reicht eine teilweise Eingabe.

 

 

 

 

 

 

 ONO